Darmsanierung

Unter einer Darmsanierung versteht man den Wiederaufbau einer gesunden Darmflora, in der alle Bakterien in einem Gleichgewicht vorhanden sind.
Eine Darmsanierung ist bei folgenden Beschwerden ratsam:

Diese können zum Beispiel sein:

  • Verdauungsstörungen wie Durchfall und/oder Verstopfungen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • rheumatische Beschwerden
  • ständige Müdigkeit
  • Depressionen (das „Glückshormon“ Serotonin wird zu 95 % im Darm produziert)
  • deutliche Gewichtszunahme
  • allgemeine Infektneigung
  • Akne
  • Neurodermitis
  • sonstige Hautentzündungen

 

Zur Darmsanierung sind folgende Maßnahmen möglich:

« zurück zu Naturheilkunde