Hormonregulationstherapie

Viele Erkrankungen, besonders auch der Haut gehen mit einer Dysbalance im Hormonsystem einher. Umweltbelastungen, beruflicher und privater Stress, Medikamente, denaturierte Nahrungsmittel u.v.m. belasten uns sowohl auf der körperlichen, als auch der seelisch, geistigen Ebene.

Folgende Beschwerden können mit einer hormonellen Dysbalance einhergehen:

  • Haar- und Hautprobleme
  • Erschöpfung und Burnout
  • Depressionen
  • Ängste
  • Übergewicht
  • Migräne
  • Schlafprobleme
  • Libidoschwäche
  • Erektile Dysfunktion
  • Zyklusbeschwerden, PMS
  • Wechseljahrsprobleme

Oft reicht die homöopathische Hormonregulation aus um den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Gereicht diese Therapie noch nicht zur Besserung der Beschwerden, kann noch individueller mit einer Körpersubstanzverdünnung, therapiert werden. Siehe auch www.homeda.de

Bei schwerwiegenderen Fällen, kann der Einsatz von naturidentischen Hormonen nötig sein. Davor wird immer ein Hormon-Speicheltest durchgeführt und mit einem Netzwerkarzt oder dem Arzt Ihres Vertrauens zusammen gearbeitet. Siehe auch www.censa.de

 

« zurück zu Naturheilkunde